• Blog
  • Biographiezentrum
Freitag, 02 Februar 2018 14:04

Inspiration und Impulse

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Mitgliedertreffen Biographiezentrum in München, 19.-21.01.2018 Mitgliedertreffen Biographiezentrum in München, 19.-21.01.2018 Foto: Dr. Ralph Wilmms

Wunderbar inspirierend war unser Mitgliedertreffen am vorletzten Januarwochenende (19.-21.01.2018) in München: eine Vielfalt an Kompetenzen konnte ausgetauscht werden...

 

Allen gemeinsam ist die Begeisterung, Menschen dabei zu unterstützen, ihre einzigartige Lebensgeschichte aufzuschreiben oder aufschreiben zu lassen. 16 Biografinnen und Biografen waren aus ganz Deutschland angereist - trotz der widrigen Verkehrsbedingungen, die der Orkan Friedireke angerichtet hatte.

Im Gewölbesaal der Mohrvilla in München/Freimann hörten bei der Soiree am Samstag und der Matinee am Sonntag zahlreiche Gäste zu, wie ich aus dem Buch "Wege zu Biografie" über den Wert von Biografiearbeit mit Glaubensschätzen las und wie Patricia Sheldon vortrug, welches Abenteuer es ist, über historische Persönlichkeiten zu schreiben.

BioZen2018 Michaela Frölich

Biografin Michaela Frölich über "Biografiearbeit mit Glaubenschätzen"

BioZen2018 Lesung Gewölbe Mohrvilla

Lesung aus einer Privatbiografie, Biografin Claudia Löschner

Aus Privatbiografien, zum Teil unter Anwesenheit der biografierten Menschen, lasen meine Kolleginnen und Kollegen unterhaltsame, berührende und spannende Auszüge vor. Auch die zum 40-jährigen Bestehen der Spider Murphy Gang autorisierte Bandbiografie "Skandal" wurde vom Autor Dr. Andreas Mäckler, Leiter des Biographiezentrums, vorgestellt und lud zum Schmunzeln ein, als die Geschichte zum "Skandal um Rosie" erzählt wurde. Die Mischung aus erheiternden oder auch nachdenklich stimmenden Geschichten gab Anlass genug, nach den Lesungen mit Zuhörern ins Gespräch zu kommen und die Facetten zu erörtern, warum Menschen ihre Biografie schreiben wollen. Die Süddeutsche Zeitung hatte im Vorfeld unter dem Titel "Um sein Leben schreiben" unter anderem darüber berichtet. Hier können Sie den Artikel lesen, der auf einem Gespräch der Journalistin Antje Weber mit meiner Kollegin Andrea Richter beruht.

Artikel hier >

 

Gelesen 75 mal Letzte Änderung am Freitag, 02 Februar 2018 15:08
Mehr in dieser Kategorie: « Wege zur Biografie

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird von uns geprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Atelierbrief

Wenn Sie über neue Termine und Ideen informiert werden möchten, können Sie sich für den Atelierbrief anmelden, der drei bis viermal pro Jahr versendet wird.

Kontakt

Ihre Lebensgeschichte ist einzigartig. Ich helfe Ihnen, diese aufzuschreiben und zu bewahren. Sprechen Sie mich an - ich berate Sie gern. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir ...

Zum Kontaktformular