• Atelierbrief

Atelierbrief Nr. 19 - März 2018

 Buchstaben_Bild Newsletter

Atelierbrief Nr. 19 - März 2018

Liebe Lesende und liebe Schreibende,

Wendepunkte gibt es in jedem Leben. Es gibt sowohl solche, die sich im Rhythmus eines jedes Lebens finden – die großen, die das Leben eingrenzen wie Geburt und Tod, und die, die eine Lebensphase von einer nächsten trennt wie der Wechsel von Kindheit zur Jugend, die Zeit des Heranwachsens und der Übergang zum Alter.
Darüber hinaus zeichnet jede Lebenskurve auch individuelle Wendepunkte auf, ausgelöst durch schicksalshafte Erlebnisse, die mitunter auch als Aufwacherlebnisse bezeichnet werden können. Diese individuellen Marksteine sind Inhalt des Tagesseminars „Wendepunkte im Leben“ und bieten Ihnen Stoff zum Schreiben Ihrer autobiografischen Skizzen und Geschichten. Vielleicht der Anfang Ihrer Autobiografie?

Freitag, den 13. April 2018, 10 – 16.15 Uhr, Kosten: 25,- EUR. Anmeldung: VHS Frankfurt, www.vhs-frankfurt.de, Tel. 069 212-71501

Weitere Informationen zum Seminar Wendepunkte finden Sie hier>

Im Rahmen des Fachtages Ehrenamtlicher Besuchsdienst am Dienstag, den 24. April 2018, 9–16 Uhr, im Dominikanerkloster Frankfurt am Main, biete ich ein Kurzseminar an, dass den Wert von Familiengeschichten in den Blick nimmt: Wie kann das Erzählen von Familiengeschichten auch bei kurzen Besuchen gelingen? Dies geschieht vor dem Hintergrund, dass bei jedem Besuch nicht nur der Besuchte Einfluss auf die Begegnung nimmt, sondern auch die „unsichtbaren Anwesenden“. Sie sind präsent in Erinnerungsfotos, aber auch in schönen und schlechten Erinnerungen, in gegenseitigen Erwartungen und Enttäuschungen. Zwei Vorträge am Vormittag führen in das Thema ein: (1) „Was uns mit Abwesenden verbindet? Systemische Bemerkungen zur Anwesenheit von Abwesenden“, Dr. Günther Emlein, Mainz, Pfarrer i.R., Klinikseelsorge; (2) „Manchmal bekomme ich etwas ab, das könnte jemand anderem gelten…!“ Rita Schaab, Pfarrerin i.R., Ehe-Familientherapie SG, Supervisorin

Weitere Informationen sowie ein Flyer zum Downloaden finden Sie hier >

Das nächste Treffen „Meditatives Schreiben… Schreiben für die Seele“ am Sa. 28. April 2018, 14.30-17.30 Uhr in Hofheim bietet Ihnen die Möglichkeit, schreibend zu meditieren, zu spüren, wie angenehm es ist, den Gedankenstrom zu verlangsamen, frei zu assoziieren und mühelos Worte auf das Papier fließen zu lassen. Lassen Sie sich überraschen, welche Texte Sie in diesem entspannten Zustand formulieren können.

Weitere Informationen zum Seminar "Meditatives Schreiben" finden Sie hier >

Anmeldung: www.zentrumhofheim.de oder Dr. Gisela Quiring, Telefon 06192 4702098 E-Mail: g.quiring@zentrumhofheim.de

Für alle, die ihren Blick auf die Erwachsenenjahre ab der Lebensmitte fokussieren möchten, sei das 3. Semester an Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Studieren 50 Plus empfohlen. Dort erhalten Sie wichtige Hinweise, wie Sie Ihrem damaligen Lebensrhythmus und Wirkungsbereichen schreibend begegnen können und wahrnehmen, welche Lebensessenzen Sie dort gefunden haben. "Autobiografisches Schreiben III" beginnt am Dienstag, den 8. Mai 2018, 6 Termine, jeweils von 10-13.15 Uhr. Weitere Infos dazu finden Sie auf meiner Homepage hier >

Alle weiteren Veranstaltungen finden Sie rechts und immer aktuell auf meiner Homepage www.schreibatelier-froelich.de

Lesen Sie auch meinen neuen Blogbeitrag Wendepunkte in der Biografie.

Michaela FrölichIhnen wünsche ich eine schöne Frühlingszeit.

Es grüßt Sie herzlich

Michaela Frölich

Logo Schreibatelier

Atelierbrief

Wenn Sie über neue Termine und Ideen informiert werden möchten, können Sie sich für den Atelierbrief anmelden, der drei bis viermal pro Jahr versendet wird.

Kontakt

Ihre Lebensgeschichte ist einzigartig. Ich helfe Ihnen, diese aufzuschreiben und zu bewahren. Sprechen Sie mich an - ich berate Sie gern. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir ...

Zum Kontaktformular

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok