Freitag, 02 Februar 2018 16:44

Biografiearbeit mit Glaubens- und Erfahrungsschätzen

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Biografiearbeit mit Glaubens- und Erfahrungsschätzen © TwilightArtPictures - fotolia.com

 

Was trägt im Leben? Was hilft, schwierige Situationen zu meistern, Krisen zu überwinden und Verluste durch Trennung oder Tod zu verarbeiten? Was unterstützt, immer wieder neu aufzustehen? Für viele Menschen ist dies der Glaube – eine spirituelle Lebensphilosophie.

 

Um Kraft zu finden in Zeiten, in denen Umbrüche anstehen, das Gleichgewicht aus der Balance geraten zu droht, ist es hilfreich zurückzublicken. Denn wenn wir wahrnehmen, was uns in früheren Zeiten geholfen hat, können wir wertvolle Rückschlüsse ziehen, um die Gegenwart mutig anzugehen und Perspektiven für die Zukunft zu gewinnen.

Menschen der älteren Generation, die am Projekt „Glaubens- und Erfahrungsschätze heben“ in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Regionalverband Frankfurt am Main, Koordinationsstelle Erwachsenenbildung und Seniorenarbeit, teilnahmen, berichteten über eine Vielzahl an Einflussfaktoren, die sie als bereichernd wahrgenommen haben. Dazu gehörten u.a. Menschen, die zum Glauben führten und Halt geben, Orte der Ruhe oder auch Gebete, die in Kindheit und Jugend häufig gesprochen wurden. Aber nicht nur Menschen in hohem Alter profitieren von dieser besonderen Art der Biografiearbeit. Auch junge Menschen sind sich behutsam angeleitet bewusst, wem oder was sie es zu verdanken haben, dass sie erste Krisen durchstehen konnten. Gerade Jugendlichen kommt einem authentischen Gedankenaustausch große Bedeutung zu, Menschen, die dem jungen Menschen ungeteilte Aufmerksamkeit schenken und ihnen Vertrauen schenken. Als kraftspendend werden auch Naturerfahrungen in den Bergen oder am Meer wertgeschätzt.

Auch wenn man bei der Biografiearbeit mit Glaubens- und Erfahrungsschätzen erstmal rückwärts schaut, findet der Einzelne doch ein lebensbejahendes und nach vorne gerichtetes Potenzial.

Wertvolle Impulse zu dieser Arbeit finden Sie im Buch „Biografiearbeit mit Glaubens- und Erfahrungsschätzen“ hier >

Einen Artikel, für den ich vom Evangelischen Sonntagsblatt in Bayern interviewt wurde, können Sie hier lesen >

Eine Audio-Datei zu einem Kurzvortrag zu diesem Thema, den ich bei der biografischen Lesung in der Villa-Mohr in München im Januar 2018 hielt, können Sie hier hören >

Und auch das Buch „Wege zur Biografie“ hält einen Artikel dazu bereit hier >

Gelesen 425 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 18 April 2018 13:19

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird von uns geprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Atelierbrief

Wenn Sie über neue Termine und Ideen informiert werden möchten, können Sie sich für den Atelierbrief anmelden, der drei bis viermal pro Jahr versendet wird.

Kontakt

Ihre Lebensgeschichte ist einzigartig. Ich helfe Ihnen, diese aufzuschreiben und zu bewahren. Sprechen Sie mich an - ich berate Sie gern. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir ...

Zum Kontaktformular

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen